Berufskolleg Tecklenburger Land
Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Technik

Am Donnerstag, 14.03.2024 fand die zehnwöchige Projektarbeitsfase der Fachschule für Technik, Fachrichtung Maschinenbautechnik in der Aula des BKTL Ibbenbüren ihren Abschluss.

Gäste dieser öffentlichen Veranstaltung waren nicht nur der Bürgermeistert der Stadt Ibbenbüren, Herr Dr. Marc Schrameyer, Schuldezernent Herr Tilmann Fuchs und der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt mbH Herr Christian Holterhues, sondern auch Vertreter der beteiligten Firmen und natürlich viele Verwandte, Bekannte, Freundinnen und Freunde der Studierenden.
Die Präsentation der Projektarbeiten hat bewiesen, dass die Studierenden am BKTL nicht nur theoretisches Wissen erlangen, sondern auch praktische Fähigkeiten auf hohem Niveau entwickeln. Sie haben in den vier Projektarbeiten Ihr Können unter Beweis gestellt, indem Sie gemeinsam mit renommierten Unternehmen innovative Lösungen entwickelten. Die Arbeiten bieten nicht nur einen Einblick in die vielfältigen Anwendungen der Technik, sondern zeigen auch das Engagement und die Kreativität der zukünftigen Technikerinnen und Techniker.
Im Rahmen des Europäischen Programmes Erasmus Plus war es in diesem Jahr erstmals möglich, dass eine Studierendengruppe ihre Projektarbeit in Südtirol durchführen konnte. Bei der Firma Intercable in Südtirol entwickelten die Studierenden eine Slow-Motion-Bending Vorrichtung, welche ein wesentliches Element in der Qualitätssicherung von gecrimpten Leitungsverbindungen darstellt. Eine weitere Projektarbeit fand bei der Maschinenfabrik Bernard KRONE statt. Hier konzentrierten sich die Studierenden auf die Konstruktion und Entwicklung eines Schulungsmodells für die Riemenverlaufssimulation der VariPack, einer Ballenpressmaschine. Im Mittelpunkt der Arbeit bei der Firma B+S Engineering stand die Entwicklung einer automatischen Maschinenbestückung für die Roboterfräse PECO-Robot-2000, mit welcher die Herstellung von Betonnegativformen aus Styropor erfolgt. Bei der Firma Coppenrath & Wiese lag der Fokus auf der Optimierung und Integration von Prozesswaagen in die Blechkuchenlinie 4010.
Im Anschluss an die Präsentationen bot sich die Möglichkeit, an den einzelnen, von den Studierenden selbst gestalteten Messeständen, fachliche Gespräche zu führen. Ein Minikickerspiel auf einem im Vorfeld der Projektarbeiten entwickelten und gebauten Minitischkicker konnte der Bürgermeister für sich entscheiden. Im Anschluss gab es ein reichhaltiges Kuchenbuffet, gesponsort von der Fa. Coppenrath und Wiese. Eine Schulführung rundete die Veranstaltung ab.
Insgesamt zeigten die Projektarbeiten die Vielfalt und das Potenzial der Studierenden des BKTL Ibbenbüren, Ihre Fähigkeiten, komplexe technische Herausforderungen zu meistern und innovative Lösungen zu entwickeln. Dies macht Sie zu wertvollen zukünftigen Fachkräften in der Industrie. Ihre Arbeit ist nicht nur ein Beweis für Ihre technische Kompetenz, sondern auch für Ihren Einsatz, für den Fortschritt und die Innovation in der Industrie.

001.jpg005.jpg009.jpg010.jpg011.jpg012.jpg014.jpg

Broschüre

Onlinebroschüre         Video

Partner

            

   

 

Kontakt

Berufskolleg Tecklenburger Land
Wilhelmstr. 8
49477 Ibbenbüren

fon: +49 (0) 54 51 / 50 96 0
fax: +49 (0) 54 51 / 50 96 50
Email: info@bktl.de

Kontakt Anreise

 

Standort Lengerich (3. OG)

Berufskolleg Tecklenburger Land
Bahnhofstr. 112
49525 Lengerich

Öffnungszeiten

Montag 07:30-10:00 & 10:30-16:00 Uhr
Dienstag 07:30-10:00 & 10:30-16:00 Uhr
Mittwoch 07:30-10:00 & 10:30-16:00 Uhr
Donnerstag 07:30-10:00 & 10:30-16:00 Uhr
Freitag 07:30-10:00 & 10:30-13:00 Uhr
Ferien 08:00-10:00 Uhr