Berufskolleg Tecklenburger Land
Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Technik

Staatlich geprüfter Technikerin / Staatlich geprüfte Techniker Fachrichtung Maschinenbautechnik
- Bachelor Professional in Technik -

Anmeldungen und Anfragen
Jederzeit gerne per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein..


Zusatzqualifikationen
Neben dem Abschluss als Staatlich geprüfte Technikerin/Staatlich geprüfter Techniker; Bachelor Professional in Technik
bieten wir folgende Zusatzqualifikationen und Zertifikate:

+ Fachhochschulreife
+ Vernetzte automatisierte System / Siemens TIA Portal
+ Autodesk Inventor Professional - 3D CAD
+ Zusatzqualifikation Digitale Fertigungsprozesse - Industrie 4.0 (IHK) Neu ab 2024! 
+ Zusatzqualifikation Schweißtechniker Teil 1 nach DVS1170 (DVS)
+ Zusatzqualifikation Ausbilder-Eignungsprüfung / ADA Schein (IHK))
+ Miniprojekt mit Prototypenlabor 

Gesellen und Facharbeiterinnen und Facharbeiter werden in der Fachschule für Technik in zwei Jahren zur/m „Staatlich geprüfte Technikerin/Staatlich geprüfter Techniker/in“ ausgebildet. Gleichzeitig können Sie die Fachhochschulreife und weitere Zusatzqualifikationen erwerben. Damit eröffnen sich Ihnen neue, interessante, verantwortungsvolle Tätigkeiten und erhöhen die Chancen auf dem Arbeitsmarkt. 
Nach dem Deutschen Qualifikationsrahmen werden Sie Bachelor Professional in Technik!

Bereit für den Beruf mit Zukunft. Wir freuen uns auf ihre Anmeldung!

Zielgruppe
Die Technikerschule ist eine zweijährige Fachschule für Maschinentechnik in Vollzeitform. Sie wendet sich an Facharbeiterinnen und Facharbeiter aus Industrie und Handwerk, welche eine technische Berufsausbildung absolviert haben und einen beruflichen Aufstieg planen.
Neben den typischen Berufsgruppen aus den Bereichen der Industriemechanik, der Mechatronik, dem Metallbau und dem Technischem Produktdesign können auch viele andere Berufe die Fachschule für Technik zum beruflichen Aufstieg nutzen. Dazu gehören z.B. Berufe aus den Bereichen der KFZ-Mechatronik, Zerspanungs- und Anlagenmechanik. Ihr Tätigkeitsschwerpunkt liegt nicht im klassischen Maschinenbau, trotzdem durchlaufen sie sehr erfolgreich die zweijährige Fachschule für Technik.


Herzlichen Glückwunsch an die „Bachelor Professional in Technik 2023“ 

Spätere Einsatzbereiche
Die breit angelegte Weiterbildung eröffnet Ihnen viele Möglichkeiten für unterschiedliche Tätigkeiten. Entwicklung und Konstruktion, Produktionsplanung und Automatisierung, Projektierung von Anlagen, Betriebsorganisation und Logistik, Montage, Qualitätswesen, Kundendienst und Vertrieb, Schulung und Beratung, Dienstleistungen und technisches Überwachen sind beispielhafte Tätigkeiten unserer Absolventen.

Vorbereitungstreffen erleichtert den Start
Für einen möglichst erfolgreichen Start bieten wir ein Vorbereitungstreffen. Es werden offene Fragen geklärt. Zudem können Vorkenntnisse aus dem Bereich Mathematik, Deutsch, Englisch, Maschinenbau aufgefrischt und abgesprochen werden.

Auf dem aktuellen Stand der Technik für Theorie & Praxis
Moderne Computer- und Fachräume bilden die technischen Voraussetzungen für eine fundierte fachliche Bildung auf dem aktuellen Stand der Technik. Es stehen PC-Arbeitsplätze zur Verfügung, wie z.B. für die Schulungen in CAD (Autodesk Inventor), SPS- Automatisierungs-Technik mit dem Siemens TIA Portal sowie für die Produktionssteuerung und -planung. Zudem steht das Prototypenlabor mir CNC, Laser und weiteren Fertigungssystemen sowie das Industrie 4.0 Labor für praktische Tätigkeiten zur Verfügung.

Lernbereiche
Neben den fachrichtungsübergreifenden Lernbereichen bilden die Lernfelder des fachrichtungsbezogenen Lernbereiches und der Differenzierungsbereich den Schwerpunkt der Ausbildung.

Lernbereich „Entwicklung und Konstruktion von Produkten und Betriebsmitteln“
In der Unterstufe entwickeln und konstruieren Sie zunächst einfache technische Bauteile und Baugruppen. Sie lernen die rechnergestützte Konstruktion (CAD) mit Autodesk Inventor Professional. In der Oberstufe entwickeln und konstruieren Sie komplexe technische Systeme und Produkte. Sie legen Strategien zur Produktplanung unter Einbeziehung von Zeit- und Projektmanagement fest. 

 
Entwicklung und Konstruktion 

Lernbereich „Herstellen von Produkten und Betriebsmitteln“
In der Unterstufe planen Sie die betriebliche Fertigung unter Berücksichtigung entsprechender Fertigungsverfahren und den dazugehörigen Maschinen. Sie optimieren fertigungstechnische Verfahren und Abläufe und wenden als Projektleiter Moderations- und Präsentationstechniken an. Sie entwickeln und optimieren Steuerungen zur Handhabung automatisierter Fertigungssysteme in unserem modernen SPS-Labor mit Siemens Tia Portal und binden später Automatisierungsbausteine, wie z.B. Industrieroboter, in ein vernetztes automatisiertes System ein. 


Herstellen von Produkten und Betriebsmitteln

Lernbereich „Betriebliches Management“
Sie analysieren, planen und bewerten betriebliche Geschäftsprozesse und Unternehmensstrukturen und passen diese an die sich ändernden Markt- und Produktionsbedingungen an. Sie wenden Controlling-, Qualitäts- und Umweltmanagementsysteme sowie moderne Informations- und Kommunikationstechnologien an, entwickeln Verbesserungsstrategien und bewerten die Produkt- und Prozessleistungsfähigkeit in- und externer Wettbewerber.

Betriebliches Management 

Differenzierungsbereich „Berufs- und Arbeitspädagogik & Mathematik“
Im Fach Berufs- und Arbeitspädagogik bereiten wir Sie auf die Ausbilder-Eignungsprüfung (ADA Schein) vor. Die Zertifizierung erfolgt innerhalb des Weiterbildungszeitraumes durch die IHK oder die Handwerkskammer.

 

 
Zertifikat FST Ausbilder-Eignungsprüfung (ADA Schein) 

Im Fach Mathematik bereiten wir Sie auf die Prüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife vor. Die Teilnahme an der Prüfung ist freiwillig.

Zusätzliche Zertifikate und Kompetenzen:
Digitale Fertigungsprozesse - Industrie 4.0 (IHK)
Von Technikerinnen/Technikern wird zunehmend verlangt, Entscheidungen im Rahmen von Industrie 4.0 zu fällen, mehr Kommunikationsaufgaben wahrzunehmen und Prozesse sowie Systeme zu steuern.
In der Zusatzqualifikation „Digitale Fertigungsprozesse – Industrie 4.0“ werden Kenntnissen zu Technologien und Sicherheitskonzepten, zur Verbesserung der Produktivität, Automatisierung und Prozesssicherheit und Prozessoptimierung erworben. Am Ende erhalten Sie nach erfolgreicher Absolvierung einer Kompetenzfeststellung ein IHK-Zertifikat.


Zusatzqualifikation Digitale Fertigungsprozesse (IHK)

Zusätzliche Zertifikate und Kompetenzen
Schweißtechniker Teil 1 nach DVS1170 (GSI mbH)
Bei Interesse bereiten wir Sie auf die externe Prüfung/Zertifizierung als Schweißtechnikerin/Schweißtechniker Teil 1 nach DVS1170 vor. Die Zertifizierung erfolgt durch den Deutschen Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V.

Miniprojekt in Theorie & Praxis
Ein Miniprojekt dient als ideale Übung für die 10-wöchige Praxisarbeit in einem Unternehmen der Region. Es wird jeweils in Gruppen und als kleiner Wettbewerb durchgeführt. 2023/24 standen die Projektteams z.B. vor der Herausforderung, einen Tischkicker zu entwickeln, welcher Anforderungen wie Langlebigkeit, Transportfähigkeit und Sicherheit erfüllen musste. In den entwickelten Tischkickern spiegelten sich Kreativität und Engagement der einzelnen Gruppen wieder. Eine Jury hat die Miniprojekte bewertet. Anschließend wurden die Miniprojekte in der Praxis gebaut und erprobt. Da das Miniprojekt nicht nur ihre fachliche, sondern auch ihre persönliche Entwicklung fördert und perfekt auf die abschließende Projektarbeit vorbereitet, erfreut es sich großer Beliebtheit bei den Studierenden.

Miniprojekte „Tischkicker“ und „Grill 4.0“

Projektarbeit
Die Projektarbeit dokumentiert den Leistungsstand der angehenden Maschinentechnikerinnen und -techniker. In einem Team bearbeiten Sie innerhalb von 10 Wochen ein Projekt in einem Betrieb aus der Region. Hier lernen Sie die betriebliche Praxis eines Technikers kennen und knüpfen Kontakte. Die Ergebnisse Ihrer Projektarbeit werden im Rahmen einer öffentlichen Projektpräsentation der Allgemeinheit zugänglich gemacht. Dabei erhalten Sie die Möglichkeit sich darzustellen und den Umgang mit Publikum zu üben und zu erleben.

Mittlerweile sind einige Absolventinnen und Absolventen so erfolgreich, dass sie sich als Projektverantwortliche wieder an ihre ehemalige Schule wenden, um kompetente Maschinentechnikerinnen und -techniker einzustellen oder Projektaufgaben zu vergeben. Solche Rückmeldungen bestätigen uns in unseren Bemühungen um qualifizierte Weiterbildung. Ein jährlich durchgeführtes Treffen mit Ehemaligen am Tag der Projektpräsentation bietet Ihnen zusätzlich die Möglichkeit mit den erfahrenen Absolventen ins Gespräch zu kommen und Kontakte zu knüpfen.

10 Wochen Projekt 2022/2023

Angebote außerhalb der Schule
Zusätzlich planen wir mit Ihnen verschiedene Angebote außerhalb der Schule, wie z.B. Studienfahrten, Messebesuche, Firmenbesichtigungen, Zertifizierung von Zusatzqualifikationen.



Betriebsbesichtigungen, Klassenfahrten & Messebesuche

Dauer und Abschlüsse
Die Ausbildung beginnt jeweils nach den Sommerferien, dauert zwei Schuljahre und erfolgt nach den Bestimmungen des Landes NRW. Sie schließt mit einer Prüfung ab. Mit dem Bestehen der Abschlussprüfung wird ggfs. die Fachhochschulreife erworben.

Aufnahmebedingungen
Abschluss einer technischen Ausbildung und anschließende Berufstätigkeit von mindestens einem Jahr, die ggf. auch während der Fachschulausbildung abgeleistet werden kann.
oder eine einschlägige Berufstätigkeit von mindestens fünf Jahren im technischen Bereich.
Hinweis für Studenten/-innen: Eine Anrechnung von Studienzeiten für die Aufnahme oder Verkürzung ist ggfs. möglich. Nehmen bitte Kontakt mit uns auf!

Kosten
Schulgeld wird nicht erhoben. Kosten entstehen unter anderem für Schulbücher, Exkursionen, Klassenfahrten und freiwillige Zertifizierungen.

Anreise, Fahrtkosten, Parken
Aktuell können unsere Schülerinnen und Schüler das Deutschlandticket (Monatsticket) vergünstigt erwerben. Es werden keine Fahrkosten erstattet.
Unser Berufskolleg liegt sehr verkehrsgünstig, direkt am Bahnhof und Busbahnhof. Eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist sehr einfach.
Neben den kostenlosen Parkplätzen an der Kreissporthalle stehen viele Parkplätze nördlich des Bahnhofs zur Verfügung. Zudem besteht für unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ein vergünstigtes Monatsticket für die naheliegende Tiefgarage zu erwerben.

Fördermöglichkeiten / Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten in der Regel Aufstiegs – BaföG von bis zu 963 €
Einkommen und Vermögen der Eltern bleiben außer Betracht. Aufstiegs – BaföG muss nicht zurückgezahlt werden, insofern die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen wird. Zuständig ist das jeweilige Amt für Ausbildungsförderung. Der Antrag kann nun auch online gestellt werden.
https://www.aufstiegs-bafoeg.de/aufstiegsbafoeg/de/home/home_node.html

Anmeldung durchführen:
Anmeldungen und Anfragen jederzeit per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Für eine Anmeldung sind ein tabellarischer Lebenslauf und die Zeugnisse und Nachweise der zuvor aufgeführten Aufnahmebedingungen einzureichen.

Die Anmeldung ist über Schüler Online möglich. Bei der Auswahl der Schule wählen Sie: Ibbenbüren, BK Tecklenburger Land. 
 
In den letzten Jahren konnten wir immer alle Bewerberinnen und Bewerber (bei Erfüllung der Aufnahmevoraussetzungen) in die Fachschule Technik aufnehmen.
Der Unterricht beginnt direkt nach den Sommerferien.

Wir freuen uns auf ihre Bewerbung!

Interessieren Sie sich außerhalb der oben angegeben Zeit für die Fachschule Technik oder haben weitere Fragen, sprechen Sie uns gerne an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Vielen Dank für Ihr Interesse
Andreas Lammers

Broschüre

Onlinebroschüre         Video

Partner

            

   

Kontakt

Berufskolleg Tecklenburger Land
Wilhelmstr. 8
49477 Ibbenbüren

fon: +49 (0) 54 51 / 50 96 0
fax: +49 (0) 54 51 / 50 96 50
Email: info@bktl.de


Standort Lengerich (ehem. Hauptschule 1. OG)

Berufskolleg Tecklenburger Land
Margarethenstr. 1
49525 Lengerich

 

Öffnungszeiten

 

Montag 07:30-10:00 & 10:30-16:00 Uhr
Dienstag 07:30-10:00 & 10:30-16:00 Uhr
Mittwoch 07:30-10:00 & 10:30-16:00 Uhr
Donnerstag 07:30-10:00 & 10:30-16:00 Uhr
Freitag 07:30-10:00 & 10:30-13:00 Uhr
Ferien 08:00-10:00 Uhr

Kontakt Anreise